Vitramo auf der GET Nord

Zukunftsweisende Infrarot-Heiztechnik im ganzen Haus

Infrarot-Heizelemente von Vitramo – Fachbesucher nutzen die GET Nord zur Information in Halle B6 am Stand 281.

Vom 17. bis 19. Oktober 2022 präsentiert Vitramo auf der GET Nord in Hamburg die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten elektrischer Infrarot-Heizsysteme. Besucher können sich in Halle B6 am Stand 281 aus erster Hand über die Vorzüge der Strahlungsheizung informieren. Als aktuelle Messeneuheit werden schicke Badheizkörper vorgestellt.

Vitramo, deutscher Hersteller von hochwertigen Infrarot-Wärmelösungen, zeigt in Hamburg seine vielseitigen Infrarot-Direktheizsysteme. Sie eignen sich für gut gedämmte Wohnhäuser ebenso wie für gewerbliche Einsatzbereiche. Ein Schwerpunkt des Messeauftritts liegt auf dem Beitrag der Infrarotheizung zur Energiewende. Das Heizsystem kann in Kombination mit Fotovoltaik und Batteriespeichern praktisch komplett regenerativ betrieben werden.

Auch als Ergänzung zu einem konventionellen System spielen die Infrarot-Heizelemente ihre Vorteile aus: Sie lassen sich problemlos anbringen und liefern ihre angenehme Strahlungswärme nach dem Start sehr schnell punktgenau dort, wo sie gewünscht wird. Damit lässt sich fossile Energie einsparen.

Allen Ausführungen gemeinsam ist, dass sie bereits mit geringen elektrischen Anschlusswerten einen hohen Wärmekomfort bieten. Als Varianten stellt Vitramo u. a. Infrarot-Heizelemente für die Wand- und Deckenmontage vor, dezent in die Decke integriert oder als Aufputzlösung.

Noch ein Hinweis für SHK-Redaktionen: Am 17. November findet bei Vitramo ein Pressetag statt.

Weitere Informationen zu Anwendungen und Produkten sind auch auf www.infrarotheizung-vitramo.de zu finden.

Bild: Vitramo, Tauberbischofsheim

Download

Zurück

Impressum | | Datenschutz