Schraeder informiert: Eröffnung von Mobilitätssäulen in Reutlingen

Verkehrsminister Herrmann (links) und Björn Samuel Schräder (rechts), Geschäftsführer von Schraeder, freuen sich gemeinsam mit Reutlingens Radlern über die neuen Mobilitätssäulen.

Baden-Württemberg fördert klimafreundliche Mobilität – die Firma Schraeder packt mit an. Anfang September haben Verkehrsminister Winfried Hermann und Oberbürgermeister Thomas Keck in Reutlingen die ersten Mobilitätssäulen eröffnet, die mit sachkundiger Hilfe des Kamener Experten für Metallverarbeitung entstanden sind. Insgesamt 19 dieser Einrichtungen werden in acht baden-württembergischen Kommunen errichtet.

Deutschlands Einwohner legen täglich viele Kilometer Strecke zurück. Die dafür eingesetzten Verkehrsmittel strapazieren oft die Umwelt und beeinträchtigen die Aufenthaltsqualität im öffentlichen Raum. Mit Blick auf aktuelle Klimaziele lässt das Land Baden-Württemberg daher Mobilitätsstationen einrichten. An typischen Umstiegspunkten zwischen Fortbewegungsmitteln sollen sie klimafreundliche Optionen sichtbarer machen. Sie unterstützen die Bürger dabei, die umliegenden nachhaltigen Mobilitätsangebote (z. B. E-Car, Bike-Sharing) zu entdecken und gegebenenfalls direkt per QR-Code zu buchen. Allgemeine Stadtinformationen runden das Paket ab.

Entwickelt wurden die Säulen durch das Verkehrsministerium Baden-Württemberg und die Landesenergieagentur KEA-BW. Der Aufbau erfolgt derzeit in der zweiten Pilotphase durch Schraeder in Zusammenarbeit mit KTS Tiefbau, zuständig für die Tiefbauarbeiten, und dem Betonwerk Wernau, das die Fertigfundamente herstellt. Zusätzlich zu den ca. 4 m großen Mobilitätssäulen der ersten Pilotphase hat Schraeder in Reutlingen auch kleinere, ca. 2,80 m hohe Modelle errichtet. Daran befinden sich eine Umgebungskarte mit ortsbezogenen Infos und Piktogramme verfügbarer Verkehrsmittel. Außerdem bieten sie erstmals eine integrierte Fahrrad-Reparaturstation inklusive Fahrrad-Halterung, Werkzeug und Luftpumpe. Bei der Installation konnten die Spezialisten von Schraeder ihre jahrelange Erfahrung in Sachen Metallkonstruktionen rund um die Fahrradmobilität zum Einsatz bringen.

Mehr über das Unternehmen Schraeder findet sich hier: https://www.schraeder-mobilitaet.de

Bild: Schraeder GmbH, Kamen

Download

Zurück

Impressum | | Datenschutz