Hybrid heizen mit dem Rundum-sorglos-Paket fürs Einfamilienhaus

Optimales Kosten-Nutzen-Verhältnis im Einfamilienhaus: Rechts die BRÖTJE Wärmepumpe BLW NEO 8 mit Pufferspeicher PSW 300 und Beistellspeicher EAS-W 380 (B). Der Gas-Brennwertkessel WGB EVO 20, links im Bild, schaltet sich bei hoher Anforderung zu.

Die Mischung machts: Mit dem Qualitätssortiment von BRÖTJE lassen sich hocheffiziente Hybrid-Anlagen für jeden Bedarf maßschneidern. Als echtes Multitalent erweist sich diese Kombination aus Luft-/Wasser-Wärmepumpe, zugehörigem Speichersystem und Gas-Brennwertkessel.

Ob Neubau oder Modernisierung – im Einfamilienhaus bis 200 m2 überzeugt das Duo aus BLW NEO 8 und WGB EVO 20 mit exzellentem Wärmekomfort. Unterstützt von einem Pufferspeicher und einem passgenauen Beistellspeicher kann die Luft-/Wasser-Wärmepumpe ihr Potenzial voll entfalten. Spitzenlasten deckt der hochmoderne Gas-Brennwertkessel ab. Das System lässt sich platzsparend installieren und leise betreiben. Es erreicht eine Heizleistung von 8 + 20 kW bei einer Energieeffizienzklasse von A++.

Durch die Vernetzung zweier Wärmeerzeuger bietet die Hybridtechnik von BRÖTJE besonders hohe Versorgungssicherheit. Gleichzeitig gewährleistet eine intelligente Anlagensteuerung in jeder Situation die bestmögliche Energieverteilung: Vor Ort verfügbare Wärme wird direkt genutzt oder gespeichert, dadurch sinken Rohstoffbedarf und Emissionswerte. Über einen Elektro-Eigennutzungsregler (EER) lässt sich auch eine Fotovoltaikanlage unkompliziert in dieses Automatiksystem einbinden.

Der Staat fördert den Einbau von Hybridanlagen finanziell. Über Details informieren zum Beispiel die BAFA-Website deutschland-machts-effizient.de oder die KfW. Alle Formalitäten rund um die Förderung eines BRÖTJE Systems erledigt auf Wunsch der BRÖTJE Förderservice.

 Die Vorteile des Hybrid-Paketes “Allrounder” von BRÖTJE

  • Deckt häuslichen Wärmebedarf und Spitzenlasten effizient und nachhaltig ab
  • Exzellentes Kosten-Nutzen-Verhältnis
  • Platzsparender Einbau
  • Geräuscharmer Betrieb
  • Nutzung von PV-Strom möglich mit Zubehör EER (Elektro-Eigennutzungsregler)

Weitere Informationen zu den Hybridlösungen von BRÖTJE stehen auf www.broetje.de/de/hybridheizung bereit.

Über die August Brötje GmbH

Das Unternehmen BRÖTJE kann auf über 100 Jahre Erfahrung bei der Entwicklung und Vermarktung von Heiztechnik sowie Service- und Dienstleistungen im Heizungsbereich zurückblicken. Innovationen und Zukunftsorientierung stehen stets auf der Unternehmensagenda. Neben den bewährten Brennwertgeräten für den Einsatz fossiler Energieträger ist der Heizungsspezialist mit Innovationen im Wärmepumpenproduktsegment, in der Solarthermie sowie in der Wasserstoffnutzung für die Energietransformation in der Zukunft bestens aufgestellt.

Der einst kleine Familienbetrieb aus Rastede ist Teil der international agierenden BDR Thermea Gruppe. Durch die enge interne Zusammenarbeit und den Erfahrungsaustausch können zukunftsweisende Lösungen wie die Möglichkeiten der Wasserstoffnutzung schneller vorangetrieben werden. BRÖTJE wird sich auch weiterhin auf den Ausbau und die Optimierung seiner Systeme konzentrieren – gepaart mit intelligentem Zubehör für das smarte Zuhause.

Weitere Informationen aus dem Hause BRÖTJE: www.broetje.de

Bilder: August Brötje GmbH, Rastede

Download

Zurück

Impressum | | Datenschutz